Website der RAF von Daniela Klette und Raymund Martini

(Link zur gesicherten Website wird nur an RAF Aktivist*innen  weitergegeben)

Willkommen auf der Website* der

R A F

von und mit Daniela Klette und Raymund Martini

Unsere Mail Adresse lautet: kmdoraf(at)protonmail(dot)com

Ausführliche Kommunikation per Mail wird von uns in der Regel nicht getan. Wir antworten nicht auf jede Zusendung. Für Werbung Drohungen Beleidigungen usw. haben wir einen sehr guten Spam Ordner.Wir führen ggf. im Web unsere Meinungen an jedoch führen wir keine laufende Diskussionen.


Kommunikation (über *Threema):

Wir kommunizieren über Threema. Zugangsdaten werden nur an RAF Aktivist*innen weitergeleitet.


Treffen:

Anfragen zu Treffen Interviews Presseanfragen sind ausschließlich unseren Anwälten zu unterbreiten.


Juristische Anliegen:

 sind grundsätzlich unseren Anwälten (klick Link zur Website) zu unterbreiten.

Rechtsanwalt S. Knebel Bahnhof Strasse 16 in D – 35274 Kirchhain.


Offizieller Sprecher der RAF

Raymund Martini  (erreichbar über oben stehenden Kontakt)


Autonomer Presse Dienst APD

 office(at)autonomerpressedienst (dot)org

Website


EINHEITEN:

RAF

Websites

Ausweich Websites


Autonome kurdische Einheit Rojava Kêsêr

Mail rojavakeser (at) protonmail (dot) com

Website


Kämpfer*innen des ehemaligen VC:

Website


Ausdrücklicher Hinweis:

Wir gestalten keine Straftaten wir rufen nicht zu Straftaten auf und wir leiten nicht zu Straftaten an. Die RAF hat sich 1998 nicht aufgelöst sondern öffentlich deutlichst ausgelegt nur von einem Projekt gelöst. Die RAF betrachtet sich nicht als terroristische  Vereinigung. Die RAF betrachtet sich als Revolutionsgruppe mit kommunistischer Prägung.  Anderslautende Auslegungen sind schlicht falsch.

Daniela Klette und Raymund Martini: alles was die RAF seit 1998 macht passiert vor den Augen der Welt und es ist völlig legal.


Daniela Klette und Raymund Martini

sowie Genossinnen und Genossen der RAF

© by Daniela Klette und Raymund Martini


* besondere Hinweise : Durch Wirken von BKA LKA BfV und anderen ist diese Website als “echt“ eingestuft und wird nachweislich beobachtet. 

(Beschluss und Wirken vom LKA Niedersachsen vom 13.11.17 in Verbindung mit BKA vom  17.11.17 ff. 16.01.18)

Anmerkungen: es ergäbe keinen Sinn gegen etwas was es nicht mehr geben soll bzw was ein “Fake“ sein soll derart massiv (Länder übergreifende Einsätze Oberservation SEK Einsätze uvm.) vorzugehen. Weder bei dieser o.g. Repression noch bei anderen möglichen Repressionen wurden verbotene Sachen bzw. gesuchte Person/en gefunden.