RAF an den wahren Fronten

Während die Türkei mit deutschen Waffen eine Art von Holocaust gegen das kurdische Volk betreiben ist es einfach Unsinn in Deutschland Steine gegen wen auch immer zu werfen. Proteste in Deutschland sind gut wichtig und richtig stellen aber keinen aktiven Widerstand dar.

Einem Land wie Deutschland ist es einfach egal geworden was sein Volk denkt und wie es der G20 zu Hamburg 2017 als Spitze des Eisbergs beweist wird Protest ggf. mit staatlicher Gewalt aus allen Bereichen der Gewaltenteilung kaputt geprügelt. Jetzt ist also Hilfe an den Fronten angesagt die Hilfe brauchen.

Seit Wochen erlebt das kurdische Volk und andere Völker die Angriffe des türkischen Militärs. Deutschland beliefert dieses Militär mit Kriegswaffe obschon das Gesetz eine Beteiligung an Krieg strickt verbietet.

Hier sind die Menschenrechte verletzt und der juristische Schlag gegen Deutschland angesagt.

An der kämpfenden Front in Kurdistan Syrien und anderen Punkten muss aktiver Widerstand greifen.

Daher hat die RAF aktive Kämpferinnen und Kämpfer ins Kampfgebiet entsendet.E Es werden hier auch weiterhin Freiwillige gesucht. Weiterhin hat die RAF den Ausbau eines aktiven Widerstand Netz angetrieben und kann in entsprechender Gebieten der Türkei und seinen Verbündeten verheerenden Niederlagen zufügen. Auf der anderen Seiten unterstützen und sichern die Kämpferinnen und Kämpfer der RAF das Notleidende Volk mit Nahrung Medizin und Absicherung von Flucht Optionen.