Behörden können reformierte RAF nicht mehr geheim halten

Erstmals in der Geschichte der RAF ist es uns gelungen deutsche Behörden dazu zu bringen das Wissen über die reformierte RAF nicht mehr geheim halten zu können. Bereits 1988 waren sehr besondere Aspekte um Daniela Klette und Raymund Martini bekannt.

 

Wunderbar wurde nun nun die Vertuschung dieser Aspekte den Leuten zum Verhängnis die womöglich federführend für Repression Antisemitismus uvm verantwortlich sein können. Ebenso könnte eine Art Totslversagen und Inkompetenz nachgewiesen sein die gerade bei jenen an der Tagesordnung scheint die anderen unschuldigen Menschen die meist abenteuerlichsten Straftaten unterstellen.

 

mögliche Täter deren Wirken nicht von einer deutschen Justiz aufgearbeitet werden sollte sondern das Weltstrafgericht oder die UN beschäftigen sollte .

 

Besonders aber sollten sich die Menschen in Deutschland überlegen ob es nicht an der Zeit ist sich von scheinheiliger Politik zu trennen.

 

Im Rahmen ihres Wirkens werden wir die RAF Beweise aller Öffentlichkeit und weltweit vorstellen.