Das Böse unter der Sonne

Ein wunderbarer Film “das Böse unter der Sonne“ mit vielen beispielhaften Schauspieler. Aber das Leben selbst kann wie ein film wirken und unter der alltäglichen sonne gibt es viel Böses. Es ist auch seit Anbeginn der Menschheit ewige kampf zwischen Gut und Böse der uns alle beschäftigt. Aber was genau ist nun gut und böse ?

Um genau das einzustufen schufen nicht nur die Religionen sondern auch der mensch seine Regeln. Interessant an dieser Sache ist das wir unzählige Regeln haben die aber schon einige Millimeter weiter keine Bedeutung mehr haben und an anderer Stelle etwas total gegenteiliges Geltung hat. In Sachen Unterschiede ist der Mensch eben ein Unikat. Aber so im Grundsatz kann überall klarer Grundsatz sein was nun echt Gut und was echt Böse ist.

Ein Grundsatz kann da gelten : Menschlichkeit ist gut und was gegen Menschlichkeit steht ist böse.

Vermutlich können wir alle diesem Grundsatz zustimmen. Natürlich fragt man sich nun was ist das eigentlich diese Menschlichkeit. So genau braucht man da auch weniger drüber nachdenken. Der Mensch hat genug durch zu viel denken kaputt und kompliziert gemacht. Wenn wir nun diesen Grundsatz zu gut und böse haben und in die Welt schauen kann einem einfach zum kotzen sein denn Unmenschlichkeit ist überall und im Überfluss zu finden. Besonders schlimm mag es dann sein wenn diese Unmenschlichkeit von einem System ausgeht das Menschen als ihre Stellvertreter wählten. So genannte Staaten bzw. deren Führer treiben es oft sehr übel. Ein Kennzeichen dazu kann sein das diese Führer Gutes verbieten und Schlechtes erlauben. Hier das Beispiel Deutschland.

KPD PKK usw ist verboten wird sogar teilweise als Terror ausgelegt und auf der anderen Seite erlaubt man Parteien und Gruppen deren Kern das Nazitum ist.

Das wieder verwundert weniger denn nach wie vor findet das Nazitum guten Zulauf. Woran das liegt ist fremd denn es gibt wohl kaum eine abscheulichere Sache als Nazitum. Wenn wir dieses Nazitum genau betrachten hat es auch rein nichts mit Nationaldenken zu tun. Nazitum ist das Streben nach der zotalen Weltherrschaft mit dem Aspekt das alles selbst eigene Leute auf dem Weg dahin ausgeknipst werden. Am Ende des Irrsinn steht dann eine Welt die so aber nie umgesetzt werden kann. Nazitum ist also in Vollendung der Holocaust gegen alles andere und gegen sich selbst. Ja und so ein Blödsinn ist in manchen Staaten mehr oder weniger erlaubt.

Man erlaubt also etwas wirklich böses.

Statt nun den Fehler zu erkennen wird munter weiter gemacht. Hinzu kommen Repressionen gegen jene die Widerstand leisten und gerade in Deutschla ist hier Widerstand nicht nur angesagt sondern sogar erlaubt. Alle Wege zur Abschaffung des Übels versagten und derstaat bzw. die vertreter zeigen keine Umkehr. Menschen die sich gegen das Übel stellen werden teilweise als schlimmste Verbrecher dargestellt und oft werden Beweise dazu schlicht inszeniert. Also böser geht es nun wirklich nicht.

Widerstand gegen das Böse ist also eine Menschlichkeit und was einige Leute in Deutschland dagegen tun schlicht ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.