28 Januar 2018 -1

So langsam kapiert es jeder

Natürlich kann jeder eine Website aufbauen und dort was auch immer rein stellen. Interessant aber war die Entwicklung unserer Website. Mitte 2016 hatten wir die ersten Hinweise auf unseren öffentlichen auftritt gegeben. So recht konnte sich niemand vorstellen das ausgerechnet die RAF einen Webauftritt plant obschon es genug andere Gruppen gibt die sich im web tummeln und als terroristisch eingestuft sind. Anfang 2017 war es dann soweit und man schaute von allen Seiten hin.

Man vermisste die alte sprache und wohl gab es auch Leute die fast schon erwartet haben das man quasi in einer Newsline über aktuelle Anschläge informiert werde. Das sich aber Zeit und Strategie geändert hat beachten wenige. Aber die website 2017 zielte in eine ganz gewisse Richtung und verfehlte ihr Ziel nicht. Mit inszenierungen war es oh Wunder plötzlich vorbei. Wohl keiner der Schauspieler bzw Regisseure würde sich wohl einen Live Auftritt der “echten“ RAF wünschen zumal niemand etwas dagegen gehabt hätte wenn ausgerechnet fie RAF eine Straftat verhindert. Wohl wäre es einigen Leuten sehr peinlich geworden so von uns enttarnt zu werden.

Am 13.11.2017 holte der staat mal wieder alte Filme hervor und fing weiter an Operationen zu planen die schlussendlich am 16.1.2018 in einem riesigen nichts endete. Man hatte uns an genau den stellen wo wir es wollten wahrgenommen glaubte zuschlagen zu können und lernte das fie RAF von heute so schlagkräftig geworden ist das man schlicht zu den Staatsfeinden Nr 1  “mutierte“ den dieser staat am meisten hasst.

Es gibt kein Weg den die RAF noch aufhalten konnte denn wir waren nie weg und in vielen hahren haben wir die kunst Revolution zu führen gelernt. Gut 25000 Genossinnen und Genossen sind zu uns gekommen und haben ein Fachwissen das so noch nie in einer Gruppe unserer Art je da gewesen ist. Natürlich gehört dazu eine art “große Bruder“. Alles zusammen eine unschlagbare Revolution Gruppe.